Abrechnung

Abrechnung in der Übersetzungsagentur Leipzig

In Deutschland berechnet ein Übersetzer sein Honorar üblicherweise nach der Anzahl der Zeilen in der fertigen Übersetzung oder im zu übersetzenden Originaltext. Asiatische Sprachen bilden hiervon jedoch eine Ausnahme, dort werden die Anschläge im Originaltext ausgezählt. Unser Übersetzungsbüro Leipzig, Chemnitz, Dresden zählt die Zeilen üblicherweise grundsätzlich im Originaltext aus.

Auf dieser Basis wird unser Angebot erstellt und der Kunde weiß vorab ganz genau, wie der Endpreis ausfällt. Das ist gerade für Industriekunden optimal. Eine Abrechnungszeile (Normzeile) enthält 55 Anschläge und eine Normseite – 30 Normzeilen. Jede unsere Kalkulation ist für die Kunden unseres Übersetzungsbüros mit der Word-Funktion „Wörter zählen“ sofort nachvollziehbar.

Nehmen wir z.B. eine mittelschwere technische Übersetzung Deutsch-Englisch in Leipzig. Der deutsche Text wird mit einem Zählprogramm (oder einfach nur mit Word) ausgezählt. Es sind 1000 Anschläge ermittelt.
Beispielabrechnung: 1000 Anschläge = 18 Normzeilen x Euro 0,75 Zeilenpreis (mittelschwerer technischer Text) = Ihr Endpreis 13,50 Euro

Bei einer mittelschweren technischen Übersetzung Deutsch-Französisch in Dresden würde es ähnlich aussehen, nur der Zeilenpreis wäre hierfür Euro 0,85. Bitte beachten Sie, dass die Sätze in vielen Sprachen (Französisch, Russisch, Portugiesisch, Spanisch usw.) viel länger als im Deutschen ausfallen.

Deshalb ist unser Übersetzungsbüro Leipzig, Chemnitz, Dresden gegenüber anderen Übersetzungsbüros, die in der fertigen Übersetzung auszählen, deutlich (bis ca. 20-35%) günstiger.

Alternativ kann auch, nach Einschätzung des Umfangs und des Schwierigkeitsgrades, ein Pauschalpreis vorab vereinbart werden. Eine abweichende Berechnungspraxis wird ebenfalls bei literarischen Übersetzungen und im EDV-Bereich angewendet.
Bei spezifischen Texten mit erhöhtem Zeitaufwand (z.B. bei Werbetexten) kann eine Abrechnung auf Stundenbasis sinnvoller sein. Die Art und Weise der Abrechnung (nicht die Höhe der Sätze) richtet sich im Übrigen nach dem Gesetz über die Entschädigung von Zeugen und Sachverständigen (ZSEG).

Der Preis für die Normzeile hängt in erster Linie von der gewünschten Sprache ab. So ist z.B. eine Übersetzung Deutsch-Russisch oder Deutsch-Tschechisch deutlich günstiger als Deutsch-Chinesisch oder Deutsch-Japanisch. Dagegen spielen die Örtlichkeiten zumindest bei uns keine Rolle. Wir bieten z.B. eine Übersetzung Deutsch-Französisch in Nürnberg zum gleichen Preis wie eine Übersetzung Deutsch-Französisch in Dresden oder Leipzig an.

« Zurück zum Glossar