Polnische Sprache

Polnische Sprache

Polnisch-Übersetzer in unserem Übersetzungsbüro erledigen Übersetzungen sehr schnell

Suchen Sie ein kompetentes Übersetzungsbüro für Polnisch in Leipzig, Chemnitz oder Dresden? Benötigen Sie eine technische Übersetzung Polnisch-Deutsch oder Deutsch-Polnisch durch einen professionellen Polnisch-Übersetzer?

Die polnische Wirtschaft hat in den letzten 30 Jahren beachtliche Erfolge erzielt. Das Land entwickelt sich dynamisch und hat einen steigenden Bedarf an Industriegütern und Anlagen. Traditionell verbinden Deutschland und Polen enge wirtschaftliche Beziehungen. Deshalb sind technische Übersetzungen in Polnisch stets gefragt.

Unser Übersetzungsdienst bietet die volle Palette an Übersetzungsleistungen Polnisch–Deutsch–Polnisch in Chemnitz, Leipzig, Dresden, Berlin und Nürnberg, z.B.

- technische Übersetzung Deutsch-Polnisch

- Wirtschaftsübersetzung Deutsch-Polnisch

- juristische Übersetzung Deutsch-Polnisch

- wissenschaftliche Übersetzung Deutsch-Polnisch

 

Die Übersetzer für Polnisch in unserem Übersetzungsbüro in Chemnitz, für Leipzig, Dresden, Berlin und Nürnberg sind erfahrene Muttersprachler. Einige von ihnen sind gelernte Techniker.

Möchten Sie einen juristischen, wissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Fachtext ins Polnische übersetzen lassen?

Die für unser Übersetzungsbüro Polnisch tätigen Übersetzer sind muttersprachliche Fachübersetzer mit abgeschlossener Hochschulbildung und langjähriger Berufserfahrung.

Alle Polnisch-Übersetzungen werden nach Fertigstellung einer sorgfältigen Qualitätsprüfung nach Vier-Augen-Prinzip unterzogen.

Wissenswertes über die polnische Sprache

Polnisch (język polski, polszczyzna) ist die Sprache der Polen, eine der slawischen Sprachen, die zur westslawischen Untergruppe gehört, zu der auch Tschechisch, Slowakisch, Kaschubisch (eine Sprache, die in der baltischen Region in Nordpolen gesprochen wird), Serboluzhyk (in Sachsen und Brandenburg) sowie die ausgestorbene polabische Sprache gehören.

Die slawischen Sprachen bilden - zusammen mit dem baltischen Lettisch und Litauisch - einen eigenen Zweig der indoeuropäischen Sprachfamilie.

Die anderen Untergruppen der slawischen Sprachen sind Westslawisch (Bulgarisch, Serbisch, Slowenisch, Kroatisch, Kirchenslawisch) und Ostslawisch (Weißrussisch, Russisch, Ukrainisch).

Polnisch als nationale Minderheitensprache wird vor allem in den an Polen angrenzenden Ländern verwendet: in der Ukraine (in Lviv und Lutsk), in Weißrussland (Bezirke Brest und Grodno), in Litauen (hauptsächlich im Bezirk Vilnius), in der Slowakei und in der Tschechischen Republik.

Die größten Gruppen polnischsprachiger Einwanderer befinden sich in Westeuropa (Deutschland, Frankreich, Vereinigtes Königreich), Amerika (USA, Kanada, Brasilien, Argentinien), Australien und Israel.

Polnisch ist die Amtssprache der Republik Polen

Polnisch ist die Muttersprache von fast 38 Millionen Menschen in der Republik Polen.

Aufgrund der zunehmenden Zerstreuung der polnischen Einwanderer und des Mangels an Untersuchungen über die Beibehaltung der Muttersprache durch sie und ihre Kinder ist es schwierig, die Zahl der außerhalb der polnischen Grenzen lebenden polnischsprachigen Menschen zu schätzen.

Bitte hier weiterlesen...

Heute wird das literarische Polnisch oder Varianten davon, die dem literarischen Polnisch sehr nahe kommen, von der großen Mehrheit der städtischen Bevölkerung gesprochen. Sie ist die offizielle Sprache der Regierung, der Medien, der Verwaltung und des Bildungswesens. Die Bewohner ländlicher Gebiete sprechen natürlich häufiger Dialekte.